Verfahren gegen KZ-Sekretärin: Warum noch heute?

Jahrzehnte nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird heute noch gegen mutmaßliche NS-VerbrecherInnen ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe hat im Januar Irmgard F., ehemalige Schreibkraft im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig, wegen Beihilfe zum Mord in tausenden Fällen angeklagt. Weiterlesen… (Panorama 3, NDR Fernsehen, 11. Mai 2021)

Ein Mörder, viele Ermöglicher

Der Neonazi Stephan Ernst hat den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet. Dafür erhielt er vom Oberlandesgericht Frankfurt eine lebenslange Haftstrafe. Juristisch ist er ein Einzeltäter. In den Jahren vor dem Mord bewegte sich der Rechtsterrorist nicht mehr in der klassischen Neonazi-Szene. Anders als etwa die Terroristen des NSU, die unter falscher Identität lebten und von alten Kameraden aus der Szene unterstützt wurden, lebte Ernst ein bürgerliches Leben. Seine politische Einstellung, seinen Hass auf Politiker und Flüchtlinge, musste er aber offenbar kaum verstecken. Er ist letztlich nicht innerhalb der rechtsextremen Szene zum Mörder geworden, sondern mitten im bürgerlichen Leben. In Beruf und Freizeit fand der spätere Mörder ein Umfeld von Ermöglichern. Eine Analyse zum Ermöglicherumfeld des Täters. Weiterlesen… (Panorama.de, 28. Januar 2021)

SS-Mann Karl M. – Soll man ihn in Ruhe lassen?

„Was soll ich denn bereuen?“, fragt Karl M. Der 96-Jährige ist verurteilter Kriegsverbrecher, saß aber für seine Taten nie im Gefängnis. Heute tritt er in der Neonazi-Szene auf, wird dort verehrt. (STRG_F, 19. Februar 2019)

Rechter Schulterschluss: Der Grenzgang der AfD

Die Forderung aus Politik und Öffentlichkeit nach einer Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz wird lauter. Die AfD zeigt sich entrüstet, liefert aber selbst immer wieder neue Argumente, die eine Beobachtung rechtfertigen könnten. Weiterlesen… (Panorama 3, NDR Fernsehen, 11. September 2018)

Razzia gegen „Nordadler“: Terrorverdächtiger äußert sich

Am frühen Dienstagmorgen heben die Ermittler mit einem Spezialeinsatzkommando aus Hannover eine Wohnungstür in Katlenburg-Lindau in Südniedersachsen aus den Angeln, stürmen mit gezogenen Waffen in das kleine Apartment. Bewohner Wladislav S. wird gefesselt. Der 22-Jährige steht unter Terrorverdacht. Gegenüber dem NDR-Plitikmagazin Panorama 3 äußert sich S. exklusiv. Weiterlesen… (Panorama 3, NDR Fernsehen, 18. April 2018)

Holocaust: Wie die AfD die Schuld beenden will

„Es wird Zeit, dem deutschen Volk wieder Schutz zu geben und endlich diesen irren Schuldkult aus Deutschland zu verbannen“, poltert die AfD. Die Partei fordert, dass endlich Schluss ist – Schluss mit dem Erinnern an die deutschen Verbrechen, an den Holocaust. Eine „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“, wie sie Björn Höcke verlangt, bedeutet: Erinnerung vor allem an die positiven Seiten der deutschen Geschichte. Immer lauter werden die Rufe der Rechten nach einem Schlussstrich. Wenn man der AfD so zuhört, scheint die Wende schon im voll im Gange. Schreiben die Deutschen ihre Geschichte etwa bereits um? Weiterlesen… (Panorama, Das Erste, 22. März 2018)

„Abhitlern“: Polizei guckt zu

Die Aufregung war groß im Sommer: 6.000 Neonazis fielen im Juli in Themar in Südthüringen ein, bei einem Konzert wurde kollektiv der Arm zum Hitlergruß hochgerissen, von der Bühne schallte es „Sieg Heil“. Jetzt geht aus den Panorama vorliegenden Antworten der thüringischen Landesregierung auf mehrere Anfragen der Linken hervor: Die Polizei ließ die Rechtsextremisten gewähren und schritt trotz wiederholter Gesetzesverstöße nicht ein. Weiterlesen auf panorama.de… (Panorama Online, Das Erste, 20. Oktober 2017)

Rechtsterror-Ermittlungen: Gründer der „Prepper“-Gruppe ist Polizist

Im Fall der Rechtsterror-Ermittlungen in Mecklenburg-Vorpommern sind sämtliche Tatverdächtige und Zeugen Mitglieder einer „Prepper“-Gruppe namens „Nordkreuz“. Gründer und Administrator der Gruppe ist der Polizist und langjährige LKA-Beamte Marko G., der dem ARD-Magazin „Panorama“ umfangreich Auskunft gab. Weiterlesen auf panorama.de… (Panorama, Das Erste, 7. September 2017)